Blog
Blog folgen
Möchten Sie jeden neuen Beitrag per E-Mail erhalten?
Dann melden Sie sich hier an.
HerzSache
habe den Mut, deinem Herzen zu folgen
Tagesseminar

P1010165-001

Ins Herz schliessen – ans Herz wachsen – ein grosses Herz haben – das Herz verschenken – sich etwas zu Herzen nehmen – jemandem das Herz brechen – ein Herz aus Stein haben – von Herzen geben – seinem Herzen Luft machen…

Unsere Sprache weiss viel über das Herz. Nicht umsonst.

Unser Herz ist nicht nur ein physisches Organ, das Blut in den ganzen Körper pumpt. Es ist auch ein energetisches Organ, das ein elektromagnetisches Feld produziert, welches rund um den Körper mehr als einen Meter weit abstrahlt.

Dieses Feld verändert sich mit den Emotionen – negative Emotionen lassen es ungeordnet, chaotisch sein, positive ausgeglichen. Unser Gefühlszustand wird so in die Umwelt ausgestrahlt. Wir sind energetisch verbunden mit anderen Menschen, Tieren und Pflanzen (die ebenfalls ein elektromagnetisches Feld besitzen), der gesamten Umwelt.

Unsere Herzkraft – die Liebe – ist Grundlage der Intelligenz (nicht des Intellekts), Baustoff des Lebens, sie geht einher mit Vertrauen und Intuition und ermöglicht es uns, in Verbindung mit uns selbst und der Umwelt zu sein.

Herzkraft ist bedingungslos, stark, klar und entschieden. Durch sie sind wir authentisch, integer, kreativ, humorvoll und liebevoll.

Im Alltag sind wir meistens unbewusst und lassen unseren Gefühlen «freien Lauf»; wir wissen nicht, was sich auf der Gefühlsebene tut. Über 70 Prozent unserer Gedanken sind negativ und folglich sind es auch unsere Emotionen. Das wirkt sich auf unser Leben, das Zusammenleben, auf unsere Gesundheit und auf den Erfolg in jeglicher Beziehung aus.

Üben wir bewusst zu sein, Gedanken und Gefühle zu beobachten und Entscheidungen zu unserem Wohl zu treffen: für Fülle im Leben, Selbstsicherheit, Gesundheit, Erfolg und mehr Harmonie. Lernen wir aus dem Herzen zu leben.

Jeder Mensch, der sich für ein herz-zentriertes Leben entscheidet, trägt auch zu einer liebevolleren und umweltfreundlichen Welt bei.

Im Kurs arbeiten wir u. a. an unserem Energiesystem, lernen die Chakren (unsere Energiezentren) kennen, klären und stärken diese und damit den Energiefluss. Die sieben Hauptchakren sind verbunden mit unseren Organen und Drüsen. Funktionieren sie nicht optimal, ist unser Körper energetisch unterversorgt und  müde oder er wird krank.

Wir kontemplieren über unsere innere Integrität (die Ehrlichkeit mit uns selbst) und über unsere Beziehungen.

Wir üben Absichten zu setzen, Entscheidungen zu treffen und diese auch zu verfolgen. Wir setzen die Absicht und entscheiden uns für ein herz-zentriertes Leben. Für ein bewusstes Leben, eines, das sich nicht in endlosen immer gleichen Schlaufen abspielt und das «eigentliche Leben» an uns vorbeirauschen lässt. Der Mensch ist zu mehr bestimmt. Er ist ein schöpferisches Wesen.

Wir sind unaufhörlich schöpferisch. Wenn wir unbewusst sind – und das sind wir die meiste Zeit – ist unsere Schöpfung nicht immer glanzvoll. Wir können das ändern. Wir können lernen, ein erfülltes Leben und Freude zu kreieren. Tun wir es!

Daten:
Samstag, 19. September 2015
Sonntag, 11. Oktober 2015
Sonntag, 15. November 2015
(der Kurs wird dreimal durchgeführt)

Zeit:
jeweils von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Ort:
Zielräume, Zielstrasse 8a, Appenzell

Kosten:
150 Franken

Kursleitung:
Brigitta Wyss, lic. phil. I, www.zielraeume.ch

Anmeldung:
bis jeweils eine Woche vor dem Kurs via mail@zielraeume.ch oder Telefon +41 79 843 86 55

Vorkenntnisse sind keine nötig – nur der Wunsch innerlich zu wachsen und dem Herzen den Platz einzuräumen, der ihm gebührt.

↓ Beitrag als PDF zum Ausdrucken
Dienstag, 14. Juli 2015

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.