Blog
Blog folgen
Möchten Sie jeden neuen Beitrag per E-Mail erhalten?
Dann melden Sie sich hier an.
Kuhträume

Was träumt die Kuh?
Von Wiesen ohne Plastik und Hundedreck?
Von ewigem Sommer auf der Alp?
Dass alle Hörner tragen dürfen?
Von der Überbelegung der Wiesen und Ställe und
Methangasüberproduktion?
Vom Kalb, das sie nie gesehen hat?
Von bunten Blumenwiesen?
So vieles, dass es auf keine Kuhhaut* geht?

*Gegerbte Kuhhäute dienten im Mittelalter zum Schreiben.
Man glaubte, dass der Teufel Besitzer vieler Kuhhäute war, auf denen er die Sünden der Menschen notierte, damit er sie ihnen beim Letzten Gericht vorlesen konnte.

Samstag, 05. September 2015

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.