Blog
Blog folgen
Möchten Sie jeden neuen Beitrag per E-Mail erhalten?
Dann melden Sie sich hier an.
Meditation am Montagabend im Ziel

Wenn im Alltag so ganz viel läuft und wir in dieser Hektik Fragen beantworten oder Entscheidungen treffen müssen, ist es von grosser Wichtigkeit, dass wir eines beachten: zuerst eine Pause einlegen. Nicht sofort reagieren. Reagieren tun wir nämlich auf Grund von alten Mustern. Damit bleiben wir beim Alten, bewegen uns nicht, wachsen nicht und fragen uns, weshalb das Leben ’nicht vorwärts macht‘, wieso immer wieder dieselben Schlaufen sich zeigen.
Eine Pause einlegen. Einige Male tief durchatmen. Wir können auch sagen: ahaaa…. Oder: das muss ich mir zuerst durch den Kopf gehen lassen. Auch möglich: das tönt interessant, ich werde dem einmal nachgehen. Hauptsache: nicht sofort reagieren.
Das ist manchmal gar nicht so einfach. Wir sind uns gewohnt, dass auf eine Frage eine Antwort zu geben ist und Entscheidungen heute sofort gefällt werden sollten.
Aber niemand kann uns zwingen. Nur wir uns selbst…

Am Montag, 8. Januar 2018 beginnt wieder ein neuer Zyklus von sechs Meditationsabenden im Ziel.
Was das mit obigem Thema zu tun hat?!
Die Übungen, die wir machen, verhelfen uns zu mehr Bewusstheit, zum Ausstieg aus unseren Automatismen, die uns funktionieren lassen. Sie geben uns mehr Freiheit, mehr Gelassenheit. Sie helfen uns, Pausen zu machen, bevor wir uns entscheiden oder eine Frage beantworten. Wir kommen in unsere Mitte, weil der Verstand, der uns immer wieder aus der Bahn wirft mit seinen hundert Ideen und Einwänden und Aber und Wenn und Warum, ruhiger wird. Pausen werden natürlich.

Wir treffen uns jeweils um 19 30 Uhr und üben während einer Stunde. Es sind einfache aber wirkungsvolle Übungen, Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Alles Nähere entnehmen Sie bitte dem Flyer, den Sie hier öffnen und auch ausdrucken können.

↓ Beitrag als PDF zum Ausdrucken
Freitag, 29. Dezember 2017

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.