Blog
Blog folgen
Möchten Sie jeden neuen Beitrag per E-Mail erhalten?
Dann melden Sie sich hier an.
Ein Dialog

Ein Dialog zwischen Krishna (dem Göttlichen) und (einem modernen) Arjuna.
Krishna ist in einem grossen Krieg Arjunas Wagenlenker und belehrt ihn.

Arjuna: Ich habe nie freie Zeit. Das Leben ist so hektisch geworden.
Krishna: Aktivität macht hektisch. Produktivität macht frei.

Arjuna: Weshalb ist das Leben so kompliziert geworden?
Krishna: Hör auf, das Leben zu analysieren… Das macht es kompliziert. Lebe es einfach.

Arjuna: Weshalb sind wir immer unglücklich?
Krishna: Sich Sorgen machen ist zu einer Gewohnheit geworden. Deshalb seid ihr unglücklich.

Arjuna: Weshalb leiden die guten Menschen immer?
Krishna: Diamant kann nicht geschliffen werden, ohne dass Reibung entsteht. Gold kann ohne Feuer nicht gereinigt werden. Gute Menschen erleben Herausforderungen, aber sie leiden nicht. Mit diesen Erfahrungen wird ihr Leben besser, nicht bitter.

Arjuna: So sagst du also, dass solche Erfahrungen nützlich sind?
Krishna: Ja. Auf alle Fälle sind Erfahrungen gestrenge Lehrer. Sie geben dir zuerst die Prüfung und erst danach die Lektion.

Arjuna: Wegen der vielen Probleme wissen wir gar nicht, wohin unser Leben führt…
Krishna: Wenn du im Aussen suchst, wirst du nicht wissen, wohin das Leben führt. Schau nach innen. Die Augen sehen. Das Herz zeigt den Weg.

Arjuna: Schmerzt das Versagen mehr als das Sich-in-die-richtige-Richtung-bewegen?
Krishna: Erfolg ist ein Mass, das andere bestimmen. Zufriedenheit ist ein Mass, das du selbst bestimmst.

Arjuna: Wie kann man ich schwierigen Zeiten motiviert bleiben?
Krishna: Schau immer, wie weit du gekommen bist und nicht, wie weit du noch zu gehen hast. Zähle immer die Segnungen und nicht was du vermisst.

Arjuna: Was erstaunt dich an den Menschen?
Krishna: Wenn sie leiden, fragen sie: weshalb ich? Wenn sie Erfolg haben, fragen sie nie: weshalb ich?

Arjuna: Wie kann ich das Beste aus dem Leben machen?
Krishna: Schau die Vergangenheit ohne Bedauern an. Sei in der Gegenwart voller Vertrauen. Rüste dich für die Zukunft ohne Angst.

Arjuna: Eine letzte Frage. Manchmal habe ich das Gefühl, dass meine Gebete nicht erhört werden.
Krishna: Es gibt keine unbeantworteten Gebete. Bleibe im Glauben und lass die Angst fallen. Das Leben ist ein Mysterium, das gelebt werden will, nicht ein Problem, das man lösen muss. Vertraue mir. Das Leben ist wundervoll, wenn du zu leben verstehst.

Das Leben ist wundervoll, wenn du es zu leben verstehst…
Das wünsche ich Ihnen und mir zum Neuen Jahr!
Alles Gute, viel Glück und  Gesundheit und Freude bei all Ihrem Tun!

Dienstag, 29. Dezember 2015

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.